Logo_Sternritt_2014

Rechenmahl 2013

Am Samstag, 16. November, beging die Zunft Höngg ihr traditionelles jährliches Rechenmahl unter Freunden und Gästen mit einem Apéro im Fasskeller der Firma Zweifel und anschliessend einer fröhlichen Rückschau auf das vergangene Zunftjahr im Saal des Restaurants «Mülihalde» / «Desperado».

Rechenmahl 2013 Zunftmeister und Ehrengäste

Rechenmahl-Apéro im Fasskeller: Zunftmeister Daniel Fontolliet mit seinen Gästen (v.l.n.r.) Peter Kümmin und Heinz Buttauer (OK Wümmetfest), Thomas Engeler und Dr. Peter Neuenschwander (Zunft zur Schiffleuten), Nicole Meier und Janine Matthys (OK Wümmetfest)

Weiterlesen

Weinprobe 2013

Dass sich hinter dem harmlosen Begriff „Weinprobe der Zunft Höngg“ ein veritables Weinseminar verbirgt, wurde selbst Zunftvertrauten spätestens am letzten Freitagabend klar: Am diesjährigen traditionellen Zunftanlass mussten Chardonnay- und Pinot-Noir-Weine aus weltweit unterschiedlichen Lagen unter der fachkundigen Anleitung von Walter Zweifel, Zunftvorsteher und Geschäftsführer der gastgebenden Weinkellerei Zweifel, blind degustiert und beurteilt werden.

Nachdem die Höngger Weinproben bislang alternierend auf einzelne Weinregionen aus der Schweiz und aus weltweite Lagen aller Kontinente fokussiert waren, änderte Stubenmeister Walter Zweifel dieses Jahr die Blickrichtung radikal und folgte in seiner Präsentation den beiden weltweit angebauten Rebsorten Chardonnay und Pinot Noir durch bekanntere und unbekanntere Lagen auf allen Kontinenten.

Weinprobe 2013 Walti Zweifel

Weiterlesen

Sechseläuten 2013

Dass Zürich seinen eigenen meteorologischen Frühlingsbeginn hat, hat sich wieder einmal exemplarisch gezeigt: Pünktlich aufs Sechseläuten-Wochenende preschten die Temperaturen wieder in sonnig-frühlingshafte Höhen, und einzig der Böögg trotzte mit der drittlängsten Zeit der letzten 50 Jahre bis 18:35:11 Uhr seinem Schicksal.

Zunftmeister Daniel Fontolliet mit seine Ehrengästen Nayla Stössel,  Regierungsrätin Ursula Gut-Winterberger und Satiriker Andreas Thiel

Zunftmeister Daniel Fontolliet mit seine Ehrengästen Nayla Stössel,
Regierungsrätin Ursula Gut-Winterberger und Satiriker Andreas Thiel

Fotogalerie (Michael Hilti)

Weiterlesen

Rechenmahl 2012

Dem grauen und nassen Herbstwetter zum Trotz feierte die Zunft Höngg am Samstag, 10. November, ihr jährliches Rechenmahl unter Freunden und Gästen im traditionellen Rahmen mit einem Apéro im Fasskeller der Firma Zweifel und der anschliessenden fröhlichen Rückschau auf das vergangene Zunftjahr im Saal des Restaurants «Mülihalde» / «Desperado».

Apéro im Zweifel’schen Fasskeller

Die zünftige Festgesellschaft war anfänglich schon ziemlich irritiert, als sie von Zunftmeister Daniel Fontolliet zum Auftakt des diesjährigen Rechenmahls beim Apéro im Fasskeller der Firma Zweifel mit einem mehrminütigen eloquenten Feuerwerk begrüsst wurden, welches aus einer grandiosen Aneinanderreihung von sinnlosen Worthülsen bestand. Er hatte aus aktuellem Anlass der US-Präsidentschaftswahlen 2012 seiner Willkommensadresse ein einfaches Grundmuster für politische Reden zugrunde gelegt, lange zu sprechen und dabei nichts zu sagen. Dies sei, folgte die Auflösung, niemals zürcherisch-zünftische Tradition, sondern hier seien pointierte, auf den Anlass und Mann zugeschneiderte Reden gefragt. Auf wen, machte er gleich im Anschluss bei der Begrüssung seiner Ehrengäste klar:

  • Kaspar Luchsinger, Zunftmeister zu Wiedikon, begleitet von Zunftschreiber Andreas Weisflog, und
  • Im-Brühl-Apotheker Gerald Welbergen, Präsident des Kiwanis Club Zürich-Höngg und Walter Altherr, Kiwanis-Sozialkommissionspräsident, als diesjährige Vertreter der traditionsgemäss am Höngger Rechenmahl eingeladenen Dorfvereine und –körperschaften.

20-Jahr-Zunftjubiläum Beat Schelling, Thomas Wegmann und Boris Vassella ohne Zunftgesellen

Fotogalerie (Michael Hilti)

Weiterlesen

1 2 3 5