Zehntenabgabe 2019

Zehntenabgabe bei der Zunft zur Letzi

Nachdem 2017 sogar das Wetter bei der leidigen Steuerabgabe mitgetrauert und die Steuerpflichtigen in den grossen Saal des Pflegezentrums Bachwiesen vertrieben hatte, durfte am diesjährigen 14. September die traditionelle Zehntenabgabe der Zunft Letzi in Albisrieden endlich wieder einmal im grossen Garten gefeiert werden. Und die sonnig-warme Herbst-Sonne half kräftig mit, den von den dräuenden Abgaben schmerzhaft geplagten Zehntenpflichtigen doch noch ein Lächeln abzuringen, wenn ihnen der Albisrieder Untervogt und der städtische Obervogt (Letzi-Zünfter Remo Rosenau und Letzi-Zunftmeister Jürg Vogel) den jährlichen Zehnten in Geld und Naturalgaben abforderten.

Weiterlesen

Weinprobe 2019

Schweizer Rebsorten

Für einmal standen an der diesjährigen Weinprobe der Zunft Höngg im Fasskeller von Zweifel 1898 an der Regensdorferstrasse nicht (nur) Weine im Fokus des Interesses, sondern ein vertiefter Einblick in alle Rebsorten der Schweiz, vermittelt von Rebgenetiker Dr. José Vouillamoz. Herkunft und Verwandtschaft mittels DNA-Analyse: Bis so tief in die genetischen Erbanlagen von Reben hatten bislang nur wenige gesehen.

Weiterlesen

Sechseläuten 2019

Höngger Zunft-Betrachtungen zum Sechseläuten 2019

Strassburg als erste ausländische Gaststadt, ein «Böögg», dem es „den Hut lüpft“ und Walter Zweifels erstes Sechseläuten als neuer Zunftmeister der Zunft Höngg: Drei Gründe, das Sechseläuten 2019 noch lange als unvergesslich in Erinnerung zu behalten.

 

Weiterlesen

Rechenmahl 2018

Unvergesslich, einzigartig, berauschend: Das Höngger Rechenmahl 2018

Das Rechenmahl 2018 vom 10. November 2018 wird allen Anwesenden wegen seiner Einzigartigkeit, seines Programms und insbesondere auch aus folgendem Grund noch über viele Jahre in unvergesslicher Erinnerung bleiben: Eingeladen waren auch die Gattinnen und Partnerinnen der Zünfter und Gäste zu diesem sonst immer so traditionalistisch-traditionellen Zunftanlass. Gefeiert wurde unter anderem der Wechsel im Zunftmeisteramt von Daniel Fontolliet zu Walter Zweifel, und wegen der enormen Zahl von 216 Anwesenden wurde ausnahmsweise ins reformierte Kirchgemeindehaus Höngg geladen.


Weiterlesen

1 2 3 9