Zunftgesellen

Die Zunft Höngg lebt von der ständigen Erneuerung. Seit 1934, der Gründung der Zunft Höngg, wird der zünftige Nachwuchs gezielt gefördert. Unsere Zunftgesellen sind eine wichtige Gruppe innerhalb der Zunft. Die Zunftgesellen halten zusammen, engagieren sich für die Zunft und haben untereinander stets viel Spass.

Von grosser Bedeutung ist auch der „interzoiftige“ Kontakt mit dem Nachwuchs anderer Zünfte. Über die Grenzen der Stadt Zürich wird untereinander ein sehr dynamisches, kollegiales Netzwerk gepflegt. Erfreulicherweise machen an informellen und offiziellen Veranstaltungen auch viele weibliche Jugendliche mit, die das Zunftwesen und das Sechseläuten aus ihrer Kindheit bestens kennen.

Jugendliche nimmt die Zunft als Zunftgesellen auf – Zunftgeselle ist man in der Regel zwischen 17 und 25 Jahren. Alle Zünfter- und Schwiegersöhne, Enkel und Neffen, und auch alle anderen jungen Männer, die in Höngg aufgewachsen sind und gute Beziehungen zu Zünftern haben, können sich melden und um eine Aufnahme bewerben. Wir sind stolz, dass alle Berufsgattungen in unserer Zunft vertreten sind und laden alle „Nachwuchs-Höngger“ ein mitzumachen.

Gesellen-Obmann: E-Mail Andrea Frehner